29. bis 31. März 2023

09.00 bis 17.00 Uhr
Veranstaltungsort:

Messegelände Villingen-Schwenningen

Donnerstag 21.10.

10:00 - 10:30
Fachforum
KSS Management - für den Gipfel an Effizienz
W Mauch Consulting & Engineering e. K., Ref. Walter Mauch, Thema: Verringerung des CO2 Fussabdrucks des Fertigungteils durch Steigerung der Effizienz im Fertigungsprozess durch den Einsatz von hocheffizienten Verfahren und Technologien.
11:00 - 11:25
Fachforum
Vernetzter Prozess - kompletter Wertstrom einer Ritzelwelle (theoretisch, praktisch, digital)
REMMEL Consulting GmbH, Ref. Ulrich Remmel, Thema: Anhand einer Ritzelwelle wird der digitalisierte und automatisierte Prozess bei Losgröße 1 in einer Schulungs- und Demofabrik gezeigt. Vom Sägen bis zum Waschen. Geprüft und dokumentiert.
11:30 - 12:00
Fachforum
STABI - Der patentierte Bohrstangenstabilisator
IPZ-Kimmich GmbH, Ref. Hubert Kimmich, Thema: Größere Zustellungen, Vorschübe und Schnittgeschwindigkeiten. Bessere Oberflächenergebnisse, erhebliche Kostensenkung.
13:00 - 13:30
Fachforum
Luftreinigung und Lufthygiene in Fertigungsbetrieben, Büros, Konferenzräumen etc. - nicht nur in Corona-Zeiten
AFS Airfilter Systeme GmbH, Ref. Kai Kuppinger, Thema: Luftreinigungskonzepte, Infektionsschutz, mobile Luftreiniger, Lüftungsanlagen.
13:30 - 14:00
Fachforum
Effiziente Hartbearbeitung und Zerspanung von Titan, Inconel und Kobalt-Chrom mit den neuesten CBN-Schneidstoffen vom Marktführer Sumitomo
MAS GmbH, Ref. Jochen Steinmeyer, Thema: 40 Jahre PcBN von Sumitomo - Erstmalige Präsentation von binderlosem CBN, eigens entwickelt für die Medizintechnik - die neuesten Schneidstoffe für die Hartbearbeitung.
14:00 - 14:30
Fachforum
KSS Management - für den Gipfel an Effizienz
W Mauch Consulting & Engineering e. K., Ref. Walter Mauch, Thema: Verringerung des CO2 Fussabdrucks des Fertigungteils durch Steigerung der Effizienz im Fertigungsprozess durch den Einsatz von hocheffizienten Verfahren und Technologien.
15:00 - 15:25
Fachforum
Komplexe Teile effizient und prozesssicher reinigen mit dem neuen Verfahren MAFAC VAP
MAFAC - E. Schwarz GmbH & Co. KG, Ref. Markus Benz, Thema: Kapillare Strukturen lassen sich auf wässriger Basis häufig nur schwer reinigen, durch den Einsatz eines speziellen Vakuum-Verfahrens wird hier eine deutliche Verbesserung erzielt.